TEDDYS kreativ

2019-04-05 08:35:44

Datieren - Zuordnen - Schätzen

Ausgabe 03/19

Wer bin ich?

Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben kürzlich – passend zum baldigen Osterfest – eine Hasenfigur gefunden, die wohl eine Art Eierwärmer sein soll. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns über die Verwendung und die Herkunft aufklären könnten.
Familie K. aus H.

Sehr geehrte Familie K., bei Ihrem ­Hasen handelt es sich um ein Produkt aus dem Hause Steiff. Die Ausführung mit dem Filzrock lässt tatsächlich alle möglichen Verwendungsmöglichkeiten erahnen – so auch sicher der Gebrauch als Eierwärmer. Die offizielle Bezeichnung dieses Hasen ist jedoch „Betthupferlhase“. Die heute im Rahmen allgemeiner gesundheitlicher Aufklärung kaum noch vorstellbare Praxis, Kindern das Zubettgehen durch eine abendliche Nascherei zu versüßen, veranlasste die Firma Steiff, eine ganze Serie an so genannten Betthupferl-Tieren auf den Markt zu bringen. Ab 1968 erschienen nach und nach vier Hasen, ein Fuchs, ein Cocker, eine Katze und natürlich auch ein ­Teddy. Einige Tiere dieser Serie wurden bis 1974 produziert, danach wurde sie eingestellt. Alle haben einen farbigen Filzrock mit verschiedenen Applikationen. Die Köpfe der Tiere bestehen je nach Modell aus Mohair oder Dralon und sind durch ein Scheibengelenk rundherum drehbar.

Fehlende Warenzeichen

Ihr Hase mit dem grünen Rock hat einen Mohairkopf und wurde unter der Artikelnummer 3173/15 von 1968 bis 1973 angeboten. Das Fehlen der Warenzeichen – Knopf, Ohrfahne und Brustschild – bei Ihrem an sich sehr gut erhaltenen Exemplar lässt darauf deuten, dass diese bewusst entfernt worden sind. Auf Ihren Bildern kann man erkennen, dass sogar die ursprünglichen Barthaare noch vorhanden sind. Diese fehlen häufig, da man an ihnen so schön zupfen kann. Auch die beiden roten Zierknöpfe in Form von Kunststoffperlen sind noch vorhanden, was bei Betthupferltieren von Steiff nicht immer selbstverständlich ist. Alle Betthupferltiere erfreuen sich bei Sammlern großer Beliebtheit, sie stellen jedoch durch größere Produktionszahlen keine besondere Seltenheit dar. Anspruchsvolle Sammler suchen diese Tiere ohnehin nur in komplettem und ladenneuem Erhaltungszustand mit sämtlichen Warenzeichen. Kürzlich wurde auf einer bekannten Internet-Verkaufsplattform sogar eine komplette Serie mit allen acht Tieren in nahezu perfektem Erhaltungszustand angeboten. Der geforderte Preis von 600,– Euro wurde jedoch nicht erzielt. An sich ein fairer Preis, vor allem unter Berücksichtigung des tadellosen Zustands, jedoch dürfte echten Sammlern hier der Reiz des eigenen Zusammensammelns fehlen. Ihr Hase gehört mit den drei anderen „Mümmelmännern“ der Serie unabhängig von jeglicher monetären Beurteilung zu besonders beliebten Saisonartikeln, die auch heute noch zum Osterfest Gebrauch finden, wenn auch mehr als Tischdekoration und weniger mit dem ursprünglichen Zweck und daraus folgenden, unangenehmen Zahnarztbesuchen.

URL:
http://www.teddys-kreativ.de/?p=1671

TEXT
Daniel Hentschel

© TEDDYS kreativ 2012
Alle Rechte vorbehalten