TEDDYS kreativ

2018-11-30 08:00:33

Gassenhauer

Ausgabe 01/19

Bärenmacher auf der modell-hobby-spiel 2018

Viele Jahre lang lief die populäre Spielshow „Mach mit, mach’s nach, mach’s besser“ jeden Sonntagmorgen im Deutschen Fernsehfunk. Ein Gassenhauer, der vielen einstigen Fans noch in bester Erinnerung ist. Sendung und DDR-Fernsehen sind längst Geschichte. Quicklebendig präsentierte sich jedoch auch 2018 wieder die modell-hobby-spiel, die jedes Jahr aufs Neue zehntausende Besucher in die Leipziger Messehallen lockt. Auch das ein echter Straßenfeger, bei dem Mit- und Nachmachen ganz wesentliche Bestandteile sind.

Die Veranstalter der modell-hobby-spiel warben im Vorfeld des Großereignisses mit dem Slogan „Deutschlands größter Hobbyraum”. Und sie hielten Wort. 625 Aussteller aus 13 Nationen auf mehr als 90.000 Quadratmeter Fläche lockten 94.800 Besucher in die Leipziger Messehallen. Mittendrin: Die Teilnehmer am Sächsischen Puppen- und Bärentreffen. Die anwesenden Bärenmacher nutzten die Gunst der Stunde, den vielen interessierten Besuchern der modell-hobby-spiel in Leipzig dabei zu helfen, erste Teddys und andere Plüschtiere zu gestalten.

Dicht an dicht

Vor allem die jüngsten Messegäste gaben sich an den Ständen von Monika Klier, Margot Schneegans, Rotraud Lübke und Monika Böning gewissermaßen die Klinke in die Hand. Kaum einmal blieben die Plätze an den Workshop-Tischen unbesetzt, wo unter fachkundiger Anleitung gestopft, modelliert und genäht wurde. Zu Spitzenzeiten drängten sich die Besucher dicht an dicht durch Halle 2 der Leipziger Messe, die während der modell-hobby-spiel traditionell den Bereichen Spiel und kreatives Gestalten vorbehalten ist. Vom Patchworken über Perlenkunst und Stickereien bis zu Floristik und Malerei reicht die Bandbreite an Ausstellern, die sich und ihre Gewerke präsentieren. Reichhaltige Sortimente und umfassende Mitmach-Angebote ziehen zehntausende Besucher an, die sich informieren, Dinge ausprobieren und Neues entdecken wollen. „Die modell-hobby-spiel schafft es alljährlich wie keine zweite Messe, die ganze Familie für ein paar Stunden aus dem häufig stressigen Alltag zu holen – das macht diese Ausstellung so beliebt und erfolgreich“, weiß Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

Doch nicht nur Selbermacher, auch Liebhaber und Sammler kommen beim Sächsischen Puppen- und Bärentreffen auf Ihre Kosten. Schließlich haben die renommierten Künstlerinnen nicht nur das Workshop-Material, sondern auch ihre eigenen Kreationen dabei, die dort Ausschau nach einem neuen Zuhause halten. Richtig spannend wird es dann immer wieder am Abschlusstag der ­modell-hobby-spiel, wenn die Sieger des Leipziger Teddy-Wettbewerbs gekürt werden. Der von Monika ­Schönfeld und ihrem Mann engagiert durchgeführte Publikumspreis hat sich in den vergangenen Jahren schnell etabliert und wird von den anwesenden Künstlerinnen gerne zum freundschaftlichen Wettstreit um die Gunst der Besucherstimmen genutzt. In diesem Jahr setzte sich die letztjährige Zweitplatzierte Monika Böning durch, deren Bärenpaar „Bella + Fritzchen” die meisten Stimmen auf sich vereinte. Margot ­Schneegans folgte auf dem Silberrang und Vorjahressiegerin Katrin ­Andersson belegt 2018 Platz drei.

URL:
http://www.teddys-kreativ.de/?p=1618

© TEDDYS kreativ 2012
Alle Rechte vorbehalten