TEDDYS kreativ

2018-04-11 10:00:15

Vorbild: Natur

Ausgabe 03/18

Our Bears von Svetlana Khabarova

Unter dem Namen Our Bears fertigt die Moskauerin Svetlana Khabarova naturrealistische Bären und Tiere aus Alpaka und hochwertigen Kunstfellen. Die etwa 25 bis 52 Zentimeter großen Unikate sind mit Details wie beweglichen Augenlidern und Schnauzen sowie handmodellierten Krallen und Zähnen ausgestattet.

Im Dezember 2003 nähte Svetlana Khabarova einen kleinen, braunen Bären aus einem alten Pelzmantel. Eine Freundin hatte ihr zuvor von Künstlerbären erzählt und ihr auch gleich einen einfachen Schnitt zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt. Eigentlich wollte die junge Mutter nur einen oder zwei Bären für ihren kleinen Sohn nähen. Aber das Fertigen der Bären gefiel ihr so gut, dass sie sich selbst in die treuherzigen Plüschgesellen verliebte. Der Name „Our Bears“ (Unsere Bären) erinnert an die Zeit, als ihr erster Sohn etwa zwei Jahre alt war. „Er besuchte mit mir alle Teddymessen, sah mir bei der Arbeit zu und er mochte die Bären sehr. Für ihn existierten nur zwei Arten von Teddybären: meine (also unsere) Bären und alle anderen.“

Detailarbeit

Naturrealistische Bären sind die große Leidenschaft von Svetlana Khabarova. Dabei zählen beispielsweise Eisbären, Braunbären und Pandabären zu ihrem Portfolio. Kunststoff-Skelette und Metalleinlagen in den Pfoten ermöglichen es den Bären, verschiedene Posen einzunehmen. Sie können zum Beispiel sitzen, liegen, spielen, klettern oder sich zum Schlafen „zusammenrollen“. Bewegliche Augenlider und Schnauzen laden dazu ein, sich mit den Bären zu beschäftigen und diese immer neu in Szene zu setzen. Handmodellierte Zähne und aufwändig gestaltete Pfoten mit Krallen runden das realistische Erscheinungsbild ab.

Am liebsten verarbeitet die naturverbundene Russin Alpaka und sehr dichte, weiche Kunstfelle mit einem natürlichen Erscheinungsbild. Solche Stoffe eignen sich ihrer Meinung nach besonders gut für Naturbären und andere Tiere. Auch bei den realistischen Augen aus Glas oder Acryl muss die Qualität stimmen, denn kaum etwas ist für die Ausstrahlung eines Tieres so wichtig wie ein ausdrucksvoller Blick. Die detaillierten Nasen aus Silikon modelliert Svetlana Khabarova speziell für jeden Bären oder jedes Tier. Obwohl die sympathische Künstlerin heute auf einen reichen Erfahrungsschatz zugreifen kann, ist es ihr sehr wichtig, immer wieder Neues auszuprobieren und die neuen Fertigkeiten für ihre Projekte zu nutzen.

Svetlana Khabarovas Kreationen werden in der Regel etwa 25 bis 52 Zentimeter groß. Mit 22 Zentimetern gehört Koala Cheebie zu den kleineren Kreationen. Wie seine lebendigen Artgenossen kann er es sich in einer Astgabel gemütlich machen, wobei er mit Hilfe seiner Krallen sicheren Halt findet. Mit einer Größe von 75 Zentimetern ist der Polarbär Lars deutlich größer als seine Geschwister und durch seine großen Tatzen und den gutmütigen Ausdruck ein beeindruckender Blickfang.

Unikate

Svetlana Khabarova ist eine große Tierfreundin, wobei unter anderem Nagetiere wie Meerschweinchen, Degus und Ratten zu ihren Lieblingen zählen. „Sie sind kluge und fröhliche kleine Freunde. Wir haben jetzt zwei super lustige Ratten zu Hause. Alle Tiere sind schön für mich: niedliche Pandas und kuschelige Koalas, zierliche Katzen und treue Hunde, süße Mäuse und schlaue Ratten, lustige Eichhörnchen und natürlich herrliche Bären.“ Obwohl die vielseitige Künstlerin auch schon Tiere wie Fuchs, Wolf, Dachs und Vogel gefertigt hat und alle Kreationen gleichermaßen mag, widmet sie sich besonders gern den Naturbären.

Inspiration findet sie durch Tierbilder im Internet und in Büchern sowie auf Zoo-Websites, wo sie nach schönen Fotos mit Jungtieren Ausschau hält. Auch im Kundenauftrag arbeitet die Russin gerne. „Meine Kunden sind sehr nette Personen und ich bin immer froh, wenn ich ihre Träume zum Leben erwecken darf. Alle meine Tiere sind Unikate und ich mache niemals Kopien meiner Arbeiten. Wenn jemandem ein Bär gefällt, der bereits adoptiert wurde, kann ich einen neuen Bären im selben Stil anbieten. Aber letztendlich wird auch er ein Unikat sein, ganz speziell für den jeweiligen Kunden gemacht.“

Das Atelier

Die Werkstatt von Svetlana Khabarova ist klein und bequem. Einige Regale und ein Tisch – mehr braucht sie nicht zum Arbeiten. Den tatsächlichen Zeitaufwand für einen Bären oder ein anderes Tier kann sie kaum benennen, da unzählige Stunden benötigt werden, bis ein so detailreiches Kunstwerk fertiggestellt ist. Zuerst modelliert sie das Tier aus Knetmasse. Danach folgen die Entwicklung eines Schnittmusters, das Ausschneiden der Fellteile und das Nähen. Viel Zeit benötigt sie für das Modellieren der Krallen und Zähne und für die aufwändigen Tatzen mit Ballen aus Leder oder Silikon.

Am meisten gefällt der Moskauerin der spannende Moment, wenn das Gesicht fertig ist und sie in die Augen ihres neuen Geschöpfes blicken kann. Ebenfalls wichtig ist der Arbeitsschritt, wenn der Bär am Ende mit Farbakzenten komplettiert wird. Danach ist die Zeit gekommen, um den Bären liebevoll in die Arme zu nehmen und einen Namen auszuwählen. Die Künstlerin freut sich sehr über die Nachrichten der glücklichen neuen Besitzer, über nette Kommentare im Internet und über das Lächeln in den Gesichtern der Besucher an ihrem Messestand.

Messegeschäft

Gern verweist die Moskauerin darauf, dass ihre Kreationen in einer sehr teddyfreundlichen Familie entstehen. Alle Familienmitglieder unterstützen sie bei der Umsetzung ihrer Ideen. So oft wie möglich präsentiert ­Svetlana ­Khabarova ihre Arbeiten auf Teddymessen in Großbritannien und Amerika, beispielsweise bei den Hugglets-Events in London. „Messen finde ich wichtig, weil ich dort meine Kunden persönlich treffen kann und Freunde wiedersehe. Drei oder vier Messen im Jahr sind jedoch die Höchstgrenze für mich, weil viele Kunden Bären direkt bei mir bestellen und ich in jeden Einzelnen viel Zeit investiere. Es ist so, dass ich zuerst Mama von drei Kindern bin und eine Hausfrau und erst danach bin ich eine Teddybär-Künstlerin. Interessierte Sammler finden meine Kreationen auf Bearpile und gelegentlich auf eBay. Ich freue mich über Anfragen in Russisch, Englisch oder Deutsch.“

URL:
http://www.teddys-kreativ.de/?p=1477

TEXT
Andrea Weigel

© TEDDYS kreativ 2012
Alle Rechte vorbehalten