Gudrun Didszilatis und ihre Sanny-Bears

Streuner und Vagabunden

Schräge Gestalten, Landstreicher-Bären aber auch detailgetreue Tierdarstellungen entstehen seit zehn Jahren im Atelier der Gelsenkirchenerin Gudrun Didszilatis. Den ersten eigenen Bären fertigte sie für ihre Tochter Sanny. Auf diesen bärigen Prototyp folgten viele weitere, die die Künstlerin unter dem Label Sanny-Bears auf den Markt bringt.

»Weiterlesen

Blickfang

Francesca Standkes Liebe zu Teddybären

Teddys begleiten Francesca Standke bereits seit ihrer Kindheit und auch als erwachsene Frau hat sie sich ihre Leidenschaft für die plüschigen Gesellen bewahrt. Auf die Idee, selber einen Bären zu fertigen brachte sie eine Freundin, die sie zum Besuch einer Fachmesse überredete. Dieses Ereignis markiert die Geburtsstunde ihrer Schönblickbären.

»Weiterlesen

Margret Weges Minihunde

Bello-lissimo

Hunde haben es Margret Wege angetan. Sie liebt die possierlichen Vierbeiner und deren individuelle Charakterzüge. Ihre Leidenschaft für den besten Freund des Menschen zeigt die Künstlerin, indem sie Miniaturhunde aller Art aus Filz fertigt – ihre Lucky-Dogs. Auf diese Weise entstehen kleine Nachbildungen, die viel Charme versprühen.

»Weiterlesen

Messe-Berichterstattung

TEDDYBÄR TOTAL 2012

Die TEDDYBÄR TOTAL 2012 war ein voller Erfolg. TEDDYS kreativ war für Sie vor Ort und möchte allen, die nicht nach Münster kommen konnten, ein paar Eindrücke von der Messe geben.

»Weiterlesen

Gitte Thorsen – Kreativ in Beruf und Hobby

Legosteine und Bären

Gitte Thorsen hat einen Beruf, um den sie viele Menschen beneiden. Die Dänin designt neue Bausteine und Sets für Lego. Sie ist sehr kreativ, was sich nicht nur in ihrem Beruf wiederspiegelt, sondern auch in ihren Hobbys. Sie liebt es, zu zeichnen, zu malen und zu nähen. Seit 11 Jahren entstehen unter ihren Händen auch eigene bärige Kreationen.

»Weiterlesen

Die Teddys und Hunde der Dufeus

Tröster & Therapeuten

Das Ehepaar Eva und Günter Dufeu teilt eine gemeinsame Leidenschaft. Beide sind große Fans von Teddys und den besten Freunden des Menschen. Folgerichtig entstehen in ihrem Atelier unter dem bekannten Label Dufeu-Bear klassische Petze und mit aufwändiger Airbrush-Technik lebensecht gestaltete Stoffhunde.

»Weiterlesen

Katja Bredowskis schönstes Geschenk

Motzköpfchen

Häufig sind die schönsten Geschenke die, die nicht auf dem Wunschzettel standen. Sie begeistern oder begründen im Idealfall sogar eine Leidenschaft. So war es auch bei Katja Bredowski. Ein Verzweiflungsgeschenk ihres Mannes, das er kurz vor Torschluss erwarb, entpuppte sich als Auslöser für ihre Teddymacher-Karriere.

»Weiterlesen

Grüne Petze von Simone Maschmann

Waldbären

Simone Maschmann ist noch ein relativ neues Gesicht in der Teddyszene. Ihren Einstand feierte die talentierte Künstlerin im Jahr 2010 auf der TEDDYBÄR TOTAL. Dort begeisterte sie die anderen Aussteller sowie das Publikum auf Anhieb mit ihren ausgefallenen Bärenkreationen, die in einem detailliert ausgearbeiteten Miniaturwald präsentiert werden.

»Weiterlesen

Der Naturalismus von Jutta Michels

Realismus in XXS

In ihrem Atelier entstehen neben gekonnt gefertigten Bären und Hasen auch lebensechte Nachbildungen von anderen Wildtieren, die durch ihre hohe Detailtreue sowie ausgefallene Accessoires bestechen. Die in Gerolstein lebende Künstlerin Jutta Michels konnte mit ihre kleinen Kreationen neben Teddyfans weltweit bereits Juroren auf unterschiedlichen nationalen und internationalen Wettbewerben überzeugen.

»Weiterlesen

Marion Krauskopf fertigt Teddys pur

Seelenbären

Im Atelier von Marion Krauskopf entstehen vor allem klassische Petze. Gefertigt im traditionellen Stil, unverfälscht und ohne Schnörkel – eben Teddybär pur. Die gebürtige Hamburgerin lebt seit Kindheitstagen in Schleswig an der Schlei. Sie ist also ein waschechtes Nordlicht. Diese sind ja für ihre schnörkellose Art bekannt, die in anderen Landesteilen bisweilen als ein wenig unterkühlt wahrgenommen wird.

»Weiterlesen

Step-by-step zum Kaminzimmer im Maßstab 1:12

Die Welt en miniature abzubilden, das ist für viele Menschen faszinierend. Es geht darum, die Realität möglichst exakt nachzubilden – nur eben perfekt maßstabgetreu verkleinert. ...

»Weiterlesen

„Villa Puppenheim“ – eine Spurensuche in Ulm

Wer sich für längst vergangene Zeiten interessiert, der kann viele Stunden in Archiven verbringen oder sich die enormen Möglichkeiten des Internets zunutze machen. Eine besonders ...

»Weiterlesen

Jader Aslan und sein langer Weg zur Puppenkunst

Er hat in seinem Leben schon viel erlebt. Weit mehr, als die meisten Menschen hierzulande erleben. Besser gesagt: erleben müssen. Aufgewachsen als Teil der verfolgten ...

»Weiterlesen

Puppenmachen
Antik & Auktion
Puppenwelten
Kennen Sie schon?
PUPPEN & Spielzeug
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011