Gehäkeltes Glück

Die Teddykünstlerin Katja Hindrichs im Porträt

Dem Rheinländer an sich wird ja die berüchtigte Frohnatur nachgesagt – und die spiegelt sich auch in den farbenfrohen und liebevoll gestalteten Teddys von Katja Hindrichs wider. Die gehäkelten Bären der 54-Jährigen sind bunt und nicht gerade konventionell. Doch das macht sie eben aus. Sie strahlen Lebensfreude und Glück aus – zaubern jedem Betrachter ein Lächeln ins Gesicht. Was die Künstlerin inspiriert, berichtet sie in dieser Ausgabe.

»Weiterlesen

Gemeinsam für die Artenvielfalt

Steiff und National Geographic arbeiten zusammen

Gemeinsam mit National Geographic hat sich das Giengener Unternehmen Steiff auf die Fahnen geschrieben, auf gefährdete Tierarten aufmerksam zu machen – in Form einer neuen Plüschtier-Kollektion. Die Wahl fiel hierbei auf das Projekt „Photo Ark“ des amerikanischen National Geographic-Fotografen Joel Sartore. Er portraitiert vom Aussterben bedrohte Arten weltweit, bevor sie verschwinden. Bereits 9.000 Tierarten aus 40 Ländern hat Joel Sartore dokumentiert. Ziel des Projekts ist es, den Menschen die Schönheit, Einzigartigkeit und Fragilität der Umwelt vor Augen zu führen und ein Verständnis dafür zu generieren, wie wichtig ein sofortiges Handeln zum Schutz der Tiere für den Erhalt des Planeten ist.

»Weiterlesen

25 Jahre Zwergnase von Nicole Marschollek-Menzner

„Meine Bären mache ich für die Seele!“

Seit einem Vierteljahrhundert stellt die kleine aber feine Manufaktur Zwergnase im thüringischen Schalkau Künstler­bären und -puppen her. Mit Designerin Nicole Marschollek-Menzner sprach TEDDYS kreativ-Autor Thomas Dahl über ihre erfolgreichen Bären, die sich auf der ganzen Welt großer Beliebtheit erfreuen.

»Weiterlesen

Club der grauen Fahnen

Steiff Club-Editionen für 2019 vorgestellt

Mit den Farben der Ohrfähnchen ist das im Hause Steiff so eine Sache. Neben dem legendären Knopf im Ohr, den es ebenfalls in unterschiedlichen Ausprägungen gibt, können Insider anhand der Fahne ebenfalls so manches Detail über das vorliegende Produkt ablesen. Daher ist es auch etwas ganz Besonderes, dass die speziell für Mitglieder des Steiff Sammlerclubs entworfene Editionen für das Jahr 2019 erstmals eine neue, graue Ohrfahne tragen werden.

»Weiterlesen

Teddybären können helfen

Bereits zum fünften Mal sammelte Dirk Blaschke schon Spenden für das Kinderhospiz in Bielefeld Bethel. (Wir berichteten in TEDDYS kreativ 04/18) Dabei ist eine beachtliche Summe zusammengekommen: 8.888,88 Euro. Der Bärenmacher konnte so in den letzten Jahren insgesamt 26.599,88 Euro durch den Verkauf von gespendeten Bären zusammentragen. Auf seinem Blog www.dbears.blogspot.de rief er zu dieser Aktion auf. Am 11. Oktober um 10 Uhr war es dann soweit: Dirk Blaschke überreichte den Scheck zusammen mit einem etwa ein Meter großen Goldhamster aus Plüsch an Klaus Hofemeier von der Betheler Spendenabteilung. Leider schafft es der Bärenmacher nicht, dieses großartige Projekt in den nächsten Jahren weiterzuführen.

»Weiterlesen

Auf großem Fuße

Charakterbären von Ursula Weidert

Seit rund 20 Jahren fertigt Ursula Weidert Künstlerbären mit ausdrucksvollen Gesichtern und auffallend großen Füßen. Die zwischen 10 und 45 Zentimeter großen Kreationen entstehen aus hochwertigen Stoffen in natürlichen Farbtönen. Seit 1997 ist sie nun schon im Bärenfieber und kam, wie so viele, durch einen Zufall zum Bärenmachen.

»Weiterlesen

Selbstgefärbt

Tini Bären von Kristin Heller

Unter dem Label Tini Bären fertigt Kristin Heller ausdrucksstarke Charakterbären mit einer Größe von etwa 8 bis 20 Zentimeter. Ein individuelles Aussehen ist der erfahrenen Teddydesignerin sehr wichtig. Deshalb färbt sie die Stoffe am liebsten selbst ein und schafft auf diese Weise bezaubernde Unikate.

»Weiterlesen

Unendliche Vielfalt

Dirk Blaschke und seine facettenreichen D.Bears

Es ist mittlerweile 20 Jahre her, dass Dirk Blaschke seinen ersten eigenen Teddy fertigte. Seither hat sich der Künstler mit seinen vielseitigen, manchmal recht ausgefallenen Kreationen einen Namen in der Bärenszene gemacht. Damit und mit seinem Engagement für das Kinderhospiz in Bielefeld Bethel, für das er jedes Jahr eine Spendenaktion organisiert.

»Weiterlesen

Vorbild: Natur

Our Bears von Svetlana Khabarova

Unter dem Namen Our Bears fertigt die Moskauerin Svetlana Khabarova naturrealistische Bären und Tiere aus Alpaka und hochwertigen Kunstfellen. Die etwa 25 bis 52 Zentimeter großen Unikate sind mit Details wie beweglichen Augenlidern und Schnauzen sowie handmodellierten Krallen und Zähnen ausgestattet.

»Weiterlesen

Filzporträts & mehr

Das Familienunternehmen Hankofer

Petra Hankofer ist seit einigen Jahren nicht mehr nur als reine Hobbykünstlerin unterwegs – zwar ist sie zunächst nur halbtags ins Profilager gewechselt, findet den Zustand aber trotzdem ziemlich bärig.

»Weiterlesen

Sonntagsbabys in festlicher Kleidung

Das Outfit für Sonntagskind Jonas oder Johanna ist durch den Gummizug am hinteren Hosenteil vielseitig verwendbar. So können drei verschiedene Varianten präsentieren werden. Einmal für ...

»Weiterlesen

Unterschätzt und doch geliebt

Vor allem kleine Mädchen lieben Puppen und das Spiel mit ihnen. Sie werden an- und umgezogen, werden frisiert, werden auf dem Arm herumgetragen. Und manchmal ...

»Weiterlesen

Für Sonnenhungrige und Urlauber

Die 61. alino-Auktion bietet mit einer großen Auswahl von etwa 3.000 Artikeln eine zauberhafte Welt für große und kleine Freunde von Sammlerspielzeug. Jeder Sammler und ...

»Weiterlesen

Puppenmachen
Antik & Auktion
Puppenwelten
Kennen Sie schon?
PUPPEN & Spielzeug
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011