Aufgewecktes Langohr

Hoppelhase

Ein weißes Puschelschwänzchen, lange Löffel und eine Vorliebe für Karotten zeichnen den kleinen Hasen Stoffel aus. Nach dem langen Winter ist er ein gerne gesehener Frühlingsbote. Dennoch muss der kleine Plüschgeselle keine Angst haben, zum Herbst eingemottet zu werden. Dafür ist er einfach zu possierlich.

»Weiterlesen

Bezauberndes Kleidungsstück

Broschen-Bärchen

„Nimm mich mit“, scheint die Bärendame en miniature mit der Anstecknadel zu sagen. Nikki möchte die Welt erkunden, gleichzeitig aber auch im Mittelpunkt stehen. Diesem Wunsch kann leicht entsprochen werden, schließlich handelt es sich bei dem Bärchen um eine Brosche, die jedes Outfit perfekt ergänzt. Zugleich ist der Miniteddy eine echte handwerkliche Herausforderung.

»Weiterlesen

Schnitt für ein Bärenmädchen

Knuddel mich

Bärenmädchen Maya drückt ihren kleinen Teddy ganz fest an sich. Zwischen ihren Spielzeugen sitzend schaut sie den Betrachter gedankenverloren an und erweckt einen zerbrechlichen, leicht entrückten Eindruck. Sie kann vieles sein: Freundin, Weggefährtin oder Seelentrösterin. Auf jeden Fall ist sie eins: ein richtig niedlicher Petz.

»Weiterlesen

Hosenmatz mit Spieltrieb

Wirbelwind

Ein niedlicher Blick, dem man kaum wiederstehen kann, kleine tapsige Pfötchen und ein leicht zerzaustes Aussehen, das ist der gerade einmal 16 Zentimeter große „Kleine Feger“. Versehen mit einer putzigen kleinen Latzhose sieht der kleine Petz aus, als würde er nichts anderes wollen, als den ganzen Tag mit seiner Holzeisenbahn zu spielen.

»Weiterlesen

Bei diesem Teddy macht’s der Materialmix

Kuschelpetz

Er ist aus kuscheligem Mohair und zartem Cashmere gefertigt. Die Rede ist von Ben, einem besonders flauschig-weichem Teddy, hergestellt aus einem trendigen Materialmix. Die dicke Nase und die großen Füße lassen den kleinen Kerl auf den ersten Blick eine wenig tapsig wirken. Doch gleichzeitig schaut er selbstbewusst hinaus in die Welt.

»Weiterlesen

Anleitung für Woppel den Wuschelbär

Klein und kuschelig

Mit seiner großen Nase, den großen Pfoten und den Knopfaugen ist Woppel ein wirklich liebenswerter Zeitgenosse. Er fügt sich schnell und unkompliziert in jedes Umfeld ein und eignet sich sehr gut für Dekorationszwecke. Woppel bereichert mit seinem Charme jede Sammlung und lässt die sprichwörtliche Sonne scheinen.

»Weiterlesen

Anleitung für den Bärenjungen Linus

Frecher Racker

„Niedlichkeit, dein Name ist Linus.“ Etwas anderes fällt einem bei dem keck dreinblickenden Bärenjungen wohl kaum ein. Eine große Nase, riesige plüschige Ohren und gigantische Füße, die einen richtig tapsigen Eindruck erwecken, das ist Linus. Wer einen Begleiter und guten Freund sucht, dessen Anblick jedes Mal eine Lächeln aufs Gesicht zaubert, für den ist Linus genau der richtige Weggefährte.

»Weiterlesen

Strickanleitung für Trachtenjacken

Kalte Jahreszeit

Die kalte Jahreszeit ist wieder angebrochen und spätestens nun ist es Zeit, die luftigen Sommerkleider der bärigen Freunde zu wechseln. Genau das richtige Outfit für die kalten Tage bietet TEDDYS kreativ-Autorin Irene Harrasser mit ihren Trachtenjacken.

»Weiterlesen

Mit diesem Teddy ist niemand mehr einsam

Good Fellow

Teddys sind treue Begleiter und Tröster in der Not. Nicht nur für Kinder, auch für Bärenfreunde im fortgeschrittenen Alter. Auch wenn der Name anderes vermuten lässt, macht der „Lonely Soul“ (zu Deutsch: einsame Seele) getaufte Bär von Karin Jehle da keine Ausnahme.

»Weiterlesen

Bär mit Hose und Mütze

Frecher Racker

Finn, 19 Zentimeter, ist ein richtiger kleiner Lausbub. Mit seinem frechen Blick fühlt er sich auf einem flotten Roller besonders wohl. Aber auch inmitten einer Blumendekoration oder in einer rustikalen Schubkarre platziert, kommt der freche Racker sehr gut zur Geltung. Der Schnitt für den Teddy ist, ebenso wie seine karierte Hose und die pfiffige Kappe, leicht nachzuarbeiten und auch für Anfänger geeignet.

»Weiterlesen

So gestaltet man ein Armand Marseille Oriental Baby 353

Dieses Puppengesicht aus 1001 Nacht gehört zu Ellar, dem Armand Marseille Oriental Baby 353. Die aufgezeichneten Wimpern und Haare lösen bei ihrem Betrachter besondere Faszination ...

»Weiterlesen

Auf einer Börse entdeckt: unbekannter Porzellanmann

Inzwischen sind die Gelegenheiten, sich als Puppensammler auf Börsen auszutauschen und neue Schätze zu entdecken, weniger geworden. Umso größer ist dann die Freude, wenn man ...

»Weiterlesen

Stephanie Namiß beweist Pioniergeist

Neben den traditionellen Porzellankünstlerpuppen und den beliebten Reborns aus Vinyl oder Silikon hat sich in der Puppenszene inzwischen ein weiterer Trend etabliert: Ball Jointed Dolls. ...

»Weiterlesen

Puppenmachen
Antik & Auktion
Puppenwelten
Kennen Sie schon?
PUPPEN & Spielzeug
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011