Begehrte Sammelstücke der 1920er-Jahre

Kurioses und Groteskes

Mit dem Ende des Ersten Weltkriegs gehörte vieles endgültig der Vergangenheit an: schnörkelige Architektur, mit Plüsch und Troddeln überfrachtete Wohnungen, verstaubte Ansichten. Die Moderne hielt Einzug, und sie brachte eine neue Formensprache mit, die nicht immer auf Anhieb verstanden wurde – sei es in der Kunst, sei es bei den Dingen des alltäglichen Lebens.

»Weiterlesen

So gestaltet man ein Armand Marseille Oriental Baby 353

Dieses Puppengesicht aus 1001 Nacht gehört zu Ellar, dem Armand Marseille Oriental Baby 353. Die aufgezeichneten Wimpern und Haare lösen bei ihrem Betrachter besondere Faszination ...

»Weiterlesen

Puppen in holländischer Tracht

Wer sich mit der Geschichte der Puppe beschäftigt, dem ist sicher schon eines aufgefallen: Wenn man original gekleidete Puppen aus der Jahrhundertwende findet, tragen diese ...

»Weiterlesen

Ein Streif durch die Geschichte

Mittlerweile ist es 30 Jahre her, dass die gelernte Krankenschwester Rosemarie Müller ihre erste eigene Puppe anfertigte. Zusammen mit ihrem Mann Willi baute sie in ...

»Weiterlesen

Puppenmachen
Antik & Auktion
Puppenwelten
Kennen Sie schon?
PUPPEN & Spielzeug
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011