Der erste Steiff-Bär

Teddys unter der Lupe

Die Firma Steiff hat schon vor der Erfindung des Teddybären durch Richard Steiff im Jahr 1902 Bären hergestellt. Diese finden sich im ersten bekannten Katalog der „Filz-Spielwaaren-Fabrik“ von Margarete Steiff aus dem Jahr 1892. Erwähnt werden dort erstmalig in der Firmengeschichte „Bären, weichgestoppt, für kleine Kinder“.

»Weiterlesen

Begehrte Sammelstücke der 1920er-Jahre

Kurioses und Groteskes

Mit dem Ende des Ersten Weltkriegs gehörte vieles endgültig der Vergangenheit an: schnörkelige Architektur, mit Plüsch und Troddeln überfrachtete Wohnungen, verstaubte Ansichten. Die Moderne hielt Einzug, und sie brachte eine neue Formensprache mit, die nicht immer auf Anhieb verstanden wurde – sei es in der Kunst, sei es bei den Dingen des alltäglichen Lebens.

»Weiterlesen

Sonntagsbabys in festlicher Kleidung

Das Outfit für Sonntagskind Jonas oder Johanna ist durch den Gummizug am hinteren Hosenteil vielseitig verwendbar. So können drei verschiedene Varianten präsentieren werden. Einmal für ...

»Weiterlesen

Unterschätzt und doch geliebt

Vor allem kleine Mädchen lieben Puppen und das Spiel mit ihnen. Sie werden an- und umgezogen, werden frisiert, werden auf dem Arm herumgetragen. Und manchmal ...

»Weiterlesen

Außergewöhnliche Sammlung von Margot Kraiting

Seit 40 Jahren fertigt Margot Kraiting bereits Reproduktionen historischer Puppen an. Dass in dieser langen Zeit einiges an Werken zusammenkommt, leuchtet ein. Doch mittlerweile sind ...

»Weiterlesen

Puppenmachen
Antik & Auktion
Puppenwelten
Kennen Sie schon?
PUPPEN & Spielzeug
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011