Wir klären die Herkunft Ihrer Teddys

Wer bin ich?

Aus Platzgründen muss ich leider meine große Spielzeugsammlung auflösen, zu der auch einige Teddys zählen. Da ich mir über ihren Wert nicht im Klaren bin, wollte ich Sie mal fragen, ob Sie vielleicht einen Steiff-Bären unter der Sammlung ausmachen können. Sie sind alle ziemlich alt, haben allesamt keinen Knopf im Ohr und auch kein Fähnchen. Das hat ja in ihrem Alter jedoch nicht viel zu sagen. Ich wäre Ihnen über eine Antwort und eine ungefähre Einschätzung des Werts der Teddys sehr dankbar.

Lieselotte Weiße per E-Mail

»Weiterlesen

Wir klären die Herkunft Ihrer Teddys

Wer bin ich?

In unserer Bärensammlung lebt seit 1956 ein Teddy, über dessen Herkunft wir gerne mehr wüssten. Da er als Geschenk in die Teddyfamilie im Saarland kam, stammt er möglicherweise aus Frankreich. Er ist 40 Zentimeter groß (die verlorenen Ohren nicht eingerechnet) und war ursprünglich hellbeige. Das Material lässt sich durch liebevolle Knuddel-Abnutzung leider nicht mehr genau feststellen. Gestopft ist er mit Holzwolle. Das Mäulchen ist leicht geöffnet und war vor kleineren „Notoperationen“ schwarz bestickt. Die Glas­augen sind bernsteinfarben mit schwarzer Pupille. Er besitzt außerdem fünf Scheiben­gelenke. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns weiterhelfen könnten.

Angelika und Patrizia Zimmermann

»Weiterlesen

Bären unter der Lupe

Steiff und der Taylorismus

Einer der großen betrieblichen Wendepunkte in der Geschichte der Firma Steiff war die Umstellung der reinen Handarbeit auf Fließbandtätigkeiten im Jahr 1925. Dem gingen einige Differenzen innerhalb der Famile Steiff voraus.

»Weiterlesen

Aufgezogen und aufgeladen

Spektakuläre Sonderausstellung in Basel

Aufziehbare Spielzeuge sind wahre Wunderwerke der Technik. Seit mehr als 100 Jahren lassen sie Kinderherzen höherschlagen. Die Sonderausstellung des Spielzeug Welten Museum Basel mit dem Titel „Aufgezogen und aufgeladen“, die vom 20. April bis zum 6. Oktober 2013 zu sehen ist, zeigt viele begehrte Sammlerobjekte – darunter auch eine Reihe von Teddybären.

»Weiterlesen

Ergebnisse und Highlights der Winterauktion

Gebotsfieber in Wien

Das Weihnachtsfest ist für viele Menschen ohne Frage das absolute Highlight im Monat Dezember. ­Spielzeugenthusiasten fiebern allerdings noch einem weiteren Termin entgegen, der traditionell vor
dem 24.Dezember liegt: der alljährlichen Winterauktion des Dorotheum, die in Wien stattfindet.

»Weiterlesen

Wir erklären, wie alt Ihr Teddy ist

Wer bin ich?

Ich besitze schon lange diesen alten Bären. Er ist mit Holzwolle gestopft und schon ziemlich abgeliebt. Die Fußsohlen sind an vielen Stellen bereits durch. Vielleicht können Sie mir etwas über sein Alter und über die Herkunft verraten.

Irene Holzaepfel

»Weiterlesen

Wir erklären, wie alt Ihr Teddy ist

Wer bin ich?

Ich besitze schon seit geraumer Zeit einen alten Teddybären und würde gerne mehr über seine Herkunft erfahren. Ich habe ihn vor vielen Jahren auf einem Flohmarkt gesehen und war schon damals fasziniert von seiner enormen Ausstrahlung und so hat er bei mir ein neues Zuhause erhalten. Es handelt sich um einen sitzenden Bär von mit einer Höhe von 24 sowie einer Breite von 22 Zentimeter. Seine Arme und sein Kopf sind beweglich, die Beine dagegen nicht. Die Sohlen und Tatzen sind wahrscheinlich aus Kunstleder. Besonders nett finde ich seine rausgestreckte Filzzunge, die ihn manchmal richtig frech aussehen lässt! Ich wäre sehr froh von Ihnen einige Informationen zu bekommen.

Sophie Chrosciel

»Weiterlesen

Bären unter der Lupe

Steiff-Teddy Baby aus Kunstseide

Kunstseidenplüsch hat in Sammlerkreisen einen schlechten Ruf. Er sei unansehnlich, wenn er bespielt wurde – heißt es. Dabei wird jedoch vergessen, dass Bären aus diesem Ersatzmaterial deutlich seltener sind, als die meisten Mohair-Petze. Ein Beispiel ist das Teddy Baby.

»Weiterlesen

Bärenmarke-Teddy von Anker

Bären unter der Lupe

Das Sammeln historischer Teddybären erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Euphorisch werden die Teddyenthusiasten insbesondere, wenn es zu revolutionären Funden oder spektakulären Neuentdeckungen kommt. So, wie es vor Kurzem geschehen ist.

»Weiterlesen

Frühlingsauktion in Ladenburg

Event der Spitzenklasse

Der Winter ist vorbei. Schnee und Eis sind für dieses Jahr Geschichte. Zu den Frühlingsgefühlen gesellt sich noch die Vorfreude auf ein Auktionshighlight, das seinesgleichen sucht – das Frühjahrsevent vom 30. bis 31. März in Ladenburg. Hier kommt hochwertiges und vor allem hochpreisiges Spielzeug unter den Hammer von Auktionator Götz C. Seidel.

»Weiterlesen

Puppenküche – kaufen oder selbermachen?

Der Klassiker bei der Einrichtung von Puppenstuben ist die Küche. Diese diente in früheren Zeiten dazu, Mädchen spielerisch auf die Arbeit als Hausfrau und Mutter ...

»Weiterlesen

Winterliche Postkarten mit Käthe Kruse-Puppen

Viele Menschen auf die unterschiedlichsten Wege erreichen und ganz nebenbei eine erfolgreiche Marketing-Botschaft überbringen: Wofür heutzutage hochbezahlte Spezialisten und innovative Agenturen sorgen sollen, das hatte ...

»Weiterlesen

Wo arbeitet eigentlich … Inge Harck?

Ganz hoch oben im Norden Deutschlands, fast schon in Dänemark, lebt und arbeitet Inge Harck. In ihrem Flensburger Atelier entstehen zeitgenössische Puppen auf internationalem Top-Niveau, ...

»Weiterlesen

Puppenmachen
Antik & Auktion
Puppenwelten
Kennen Sie schon?
PUPPEN & Spielzeug
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011