Kalte Jahreszeit

Strickanleitung für Trachtenjacken

3. Dezember, 2010 - Kategorie: Aktuell, Downloads, Kreativ
Kalte Jahreszeit

Die kalte Jahreszeit ist wieder angebrochen und spätestens nun ist es Zeit, die luftigen Sommerkleider der bärigen Freunde zu wechseln. Genau das richtige Outfit für die kalten Tage bietet TEDDYS kreativ-Autorin Irene Harrasser mit ihren Trachtenjacken.

Begonnen wird mit der bunten Trachtenjacke. Grundmuster: hin Reihe rechts, zurück Reihe links. Das Muster ergibt sich aus der Strickanleitung. Vorder- und Rückenteile werden zusammen begonnen. 64 Maschen und 2 Randmaschen anschlagen. 1. Reihe links, 2. Reihe rechts, 3. Reihe links, 4. Reihe links und in der 5. Reihe mit dem Muster 1 nach Strickschrift beginnen.

Vorne und hinten

Nach 7 Zentimeter für das rechte Vorderteil 15 Maschen abteilen und weiter arbeiten, dabei 1 x 2 Maschen und 1 x 1 Masche für den Armausschnitt abketten. Nach 11 Zentimeter für den Halsausschnitt 1 x 3, 1 x 2 und 1 x 1 Masche abketten. Bis auf 17 Zentimeter Höhe weiter arbeiten und die restlichen 7 Maschen abketten. Den Rückenteil über 32 Maschen abteilen und gemäß Strickmuster hoch arbeiten. Dabei 1 x 2 Maschen für den Armausschnitt abketten.

Nach 14 Zentimeter für den Halsausschnitt 7 Maschen stilllegen, 14 Maschen abketten und 7 Maschen hochstricken, bis auf 17 Zentimeter Höhe. Die stillgelegten 7 Maschen ebenfalls bis auf 17 Zentimeter hochstricken und abketten. Den linken Vorderteil gegengleich arbeiten.

Ärmel

Die Ärmel links und rechts gleich arbeiten. 32 Maschen und 2 Randmaschen anschlagen und die 1. bis 4. Reihe wie bei Vorder- und Rückenteil bis auf 11 Zentimeter hochstricken. In der 5. Reihe mit dem Muster 2 beginnen. Dabei nach zirka 5 Zentimeter 1 x 1 Masche links und rechts zunehmen. Nach 11 Zentimeter Höhe für die Armkugel beidseitig 1 x 2, 4 x 1 und 1 x 3 Maschen, dann den Rest abketten.

Fertigstellung

Ärmel- und Schulternähte schließen und die Ärmel einnähen. Mit einer Häkelnadel alle Ränder mit der Grundfarbe, dann eine zweite Reihe in einer Kontrast­­farbe und noch mal mit der Grund­­farbe umhäkeln. Dabei an der linken Seite
verteilt drei Knopflöcher mit Luft­maschen einarbeiten, alle Fäden ver­nähen, Knöpfe annähen und die Arbeit leicht in Form bügeln.

Der zweite Streich

Nachdem die bunte Trachtenjacke nun fertig ist, kann die einfarbige in Angriff genommen werden. Grundmuster: Maschenanzahl teilbar durch 4; hin Reihe links, zurück Reihe rechts. Das Muster ergibt sich aus der Strickanleitung. Vorder- und Rückenteile werden zusammen begonnen. 64 Maschen und 2 Randmaschen anschlagen und im Grundmuster stricken. In der 3. Reihe mit dem Muster beginnen. Vorder- und Rückenteile werde exakt so gefertigt wie bei der mehrfarbigen Trachtenjacke.

Ärmel

Die Ärmel wie bei der vorhergehenden Anleitung auch links und rechts gleich bearbeiten. 32 Maschen und 2 Randmaschen anschlagen und im Grundmuster bis auf 11 Zentimeter hochstricken. Dabei nach 5 Zentimeter 1 x 1 Masche links und rechts zunehmen. Dann wiederum 11 Zentimeter Höhe für die Armkugel beidseitig 1 x 2, 4 x 1 und 1 x 3 Maschen, dann den Rest abketten. Die Fertigstellung erfolgt wiederum wie bei der mehrfahrbigen Trachtenjacke.

Material

Bunte Trachtenjacke:
50 g Wolle für Grundfarbe
Wollreste in 4 Farben
1 Paar Stricknadeln Nr. 4 bis 4,5
1 Häckelnadel Nr. 4
3 Knöpfe

Einfarbigen Trachtenjacke:
Sockenwolle zweifädig
Wollreste in Kontrastfarbe
1 Paar Stricknadeln Nr. 3 bis 4
1 Häckelnadel Nr. 4
3 Knöpfe

Diesen Artikel...
Kennen Sie schon?
PUPPEN & Spielzeug
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011