Horschtl erkundet die Welt

Spieltrieb

20. April, 2013 - Kategorie: Aktuell, Kreativ
Horschtl erkundet die Welt

Eine große Nase und ein fröhliches Lachen – das ist der niedliche Bärenjunge Horschtl. Der tapsige kleine Kerl liebt es, auf seinen großen Pfoten herumzutollen und im Garten zu spielen. Dabei brauchen sich die Bäreneltern um die frischen Temperaturen im Frühjahr keine Sorgen zu machen. Er trägt schließlich eine schicke Latzhose.

Zunächst das Schnittmuster auf Pappe kopieren oder laminieren und ausschneiden. Hierbei unbedingt auf die Florrichtung des Mohairstoffs achten. Die Teile auflegen und mit einem wasserfesten Stift umrahmen. Die Einzelteile mit einer scharfen Schere zuzüglich einer Nahtzugabe von 5 Millimeter ausschneiden. Dabei den Flor nicht beschädigen. Alle zusammengehörenden Teile rechts auf rechts legen und auf der gezeichneten Linie mit kleinen Rückstichen zusammen­nähen.

Näharbeiten

Körper: Die Körperteile rechts auf rechts legen und rundherum zusammennähen. Dabei die Stopföffnung
offen lassen.

Beine: Zunächst Innen- und Außenbein zusammennähen und im Anschluss die Fußsohle einnähen. An den aufgezeichneten Punkten X auf den Innenbeinen zirka 2 Zentimeter einschneiden und durch diese Öffnung wenden.

Kopf: Vor dem Zusammennähen die Schnauze an den Seitenteilen und dem Mittelteil rasieren. Abnäher und die Kinnnaht schließen. Im Anschluss das Kopfmittelteil einsetzen und die untere Naht für den Splint offen lassen. Wenden, fest stopfen, den Splint mit Scheibe einsetzen und zunähen.

Augen: Augen positionieren (am besten mit zwei schwarzen Stecknadeln, wenn keine Positionsaugen vorliegen), mit reißfestem Augengarn zum Hals hin durchziehen, fest verknoten, danach den Endfaden durch den Kopf ziehen (dann sitzen die Augen mit ­Sicherheit fest) und den Restfaden ­abschneiden.

Arme: Innenpfoten an die Innenarme nähen. Danach Innen- und Außenarme aufeinanderlegen. Rundherum zusammennähen und dann am aufgezeichneten Punkt X auf den Innenarmen zirka 2 Zentimeter tief einschneiden und durch diese Öffnung wenden.

Ohren: Die Innenohren rasieren. Danach Innen- und Außenohren an der Rundung schließen, wenden und mit Matratzenstich schließen.

Fertigstellung

Gliedmaßen: Arme und Beine stopfen. Danach Splinte und Scheiben einsetzen sowie die Stopföffnungen schließen.

Kopf: Den Kopf des Bären (Position leicht rechts oder links von der Naht versetzt) sowie Arme und Beine am Körper anbringen.

Körper: Den Körper nun ebenfalls stopfen. Zunächst zwei Esslöffel Stahlgranulat einfüllen, dann mit Stopfwatte nicht zu fest stopfen. Abschließend die offene Naht schließen.

Gesicht: Die Ohren annähen und im Anschluss daran die Nase sticken. Den rasierten Flor mit einer Pinzette entfernen. Und schon ist Horschtl fertig.

Material

30 x 70 cm Mohair
10 x 20 cm Pfotenstoff
1 Paar Glasaugen, 8 mm
15 mm Gelenksatz
Stahlgranulat
Nasengarn
Augengarn

Diesen Artikel...
Kennen Sie schon?
PUPPEN & Spielzeug
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011