Charlotte, der Ruhepol

Die Sanftmütige

9. Juni, 2016 - Kategorie: Aktuell, Kreativ
Charlotte, der Ruhepol

Die besten Freunde sind diejenigen, die immer ein offenes Ohr für die Nöte anderer haben, die immer da sind, wenn man eine Schulter zum Ausweinen braucht und mit denen man viel Spaß haben kann. Das Bärenmädchen Charlotte ist so eine Freundin. Sie hat einen sanftmütigen Charakter, ist aber kein stilles Mäuschen. Man kann mit ihr auch viel Spaß haben.

Das Schnittmuster auf Pappe aufkleben oder einlaminieren und ausschneiden. Florrichtung des Mohairstoffes beachten. Anschließend die Teile auflegen (Pfeile auf dem Schnittmuster beachten) und mit einem Gelstift aufzeichnen. Mit einer kleinen, scharfen Schere mit einer Nahtzugabe von zirka 5 Millimeter ausschneiden. Den Flor nicht beschädigen.

Näharbeiten

Körper: Alle zusammengehörenden Teile rechts auf rechts legen und auf der aufgezeichneten Linie mit kleinen Rückstichen zusammennähen. Abnäher schließen, Teile zusammennähen, Stopföffnung offen lassen. Dann ­wenden.

Beine: Innen- und Außenbein jeweils zusammennähen, Fußsohle einsetzen. An den aufgezeichneten Punkten X auf den Innenbeinen 2 Zentimeter einschneiden und durch diese ­Öffnung wenden.

Kopf: An den Schnauzenteilen den Flor entfernen, Kopfseitenteile an der Kinnnaht zusammennähen, Kopf­mittelteil einsetzen, untere Naht für Splint offen lassen.

Arme: Innenpfoten an Innenarme ­nähen, dann Arme zusammennähen, am aufgezeichneten Punkt X auf den Innenarmen 2 Zentimeter einschneiden und durch diese Öffnung wenden.

Ohren: Die Innenohren rasieren, an der Rundung schließen, wenden und mit Matratzenstich schließen.

Fertigstellung

Kopf: Den Kopf des Bärchens wenden und fest stopfen. Dabei dürfen keine Dellen entstehen. In die Halsöffnung einen Splint mit Scheibe einsetzen und zunähen.

Gliedmaßen: Arme und Beine fest stopfen. Anschließend Splinte sowie Scheiben einsetzen und die Stopf­öffnungen schließen.

Körper: Kopf, Arme und Beine am Körper anbringen. Den Körper anschließend stopfen und die Rücken­öffnung mit Matratzenstich schließen.

Gesicht: Jetzt, da der Kopf fertig ist, werden die Augen platziert. Zuerst deren Position mit zwei Stecknadeln prüfen. Anschließend die Augen mit reißfestem Augengarn zum Hals hin durchziehen, fest verknoten, vernähen und abschneiden. Final die Ohren annähen und die Nase sticken. Für ein perfektes Finish, sollte der Flor an der Schnauze mit einer Pinzette ­entfernt werden.

Material

30 × 70 cm Sparse-Mohair
10 × 25 cm Cashmere
1 × Glasaugen, 8 mm
1 × 25 mm Gelenksatz
Stopfwatte
Nasengarn
Reißfestes Augengarn

Diesen Artikel...
Kennen Sie schon?
PUPPEN & Spielzeug
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011