Teddybären können helfen

Bereits zum fünften Mal sammelte Dirk Blaschke schon Spenden für das Kinderhospiz in Bielefeld Bethel. (Wir berichteten in TEDDYS kreativ 04/18) Dabei ist eine beachtliche Summe zusammengekommen: 8.888,88 Euro. Der Bärenmacher konnte so in den letzten Jahren insgesamt 26.599,88 Euro durch den Verkauf von gespendeten Bären zusammentragen. Auf seinem Blog www.dbears.blogspot.de rief er zu dieser Aktion auf. Am 11. Oktober um 10 Uhr war es dann soweit: Dirk Blaschke überreichte den Scheck zusammen mit einem etwa ein Meter großen Goldhamster aus Plüsch an Klaus Hofemeier von der Betheler Spendenabteilung. Leider schafft es der Bärenmacher nicht, dieses großartige Projekt in den nächsten Jahren weiterzuführen.

»Weiterlesen

Auf großem Fuße

Charakterbären von Ursula Weidert

Seit rund 20 Jahren fertigt Ursula Weidert Künstlerbären mit ausdrucksvollen Gesichtern und auffallend großen Füßen. Die zwischen 10 und 45 Zentimeter großen Kreationen entstehen aus hochwertigen Stoffen in natürlichen Farbtönen. Seit 1997 ist sie nun schon im Bärenfieber und kam, wie so viele, durch einen Zufall zum Bärenmachen.

»Weiterlesen

Wetterfest

Almuth freut sich auf den Herbst

Nach dem traumhaften Sommerwetter der vergangenen Monate steht nun der Herbst in den Startlöchern. Wenn es nach Almuth geht, dann können die ersten stürmischen Tage kommen, schließlich ist sie mit Gummistiefeln und Regenjacke optimal darauf vorbereitet, sich den Wind um die Nase wehen zu lassen und durch Pfützen zu springen.

»Weiterlesen

Die wild gewordene Aschentonne

Neue Abenteuer von Little Johnny & Co.

In der Boston Sunday Post vom 26. April 1908 lassen die Autoren der Teddybär-Ur-Comics – Robert Towne und Randolph Bray – ihre bärigen Protagonisten wie immer in die Bredouille geraten. Ihr menschlicher Chef, Johnny, taucht selber diesmal überhaupt nicht auf, nicht einmal als ihr obligatorischer Retter. Aber seine Wesensart prägt auch so die Gegenwart der sechs kleinen Teddybären. Das Ende mit Johnnys Reaktion auf den Teddy-Streich bleibt offen. Nur noch weg hier … das bleibt die einzige Befreiung aus dem Dilemma.

»Weiterlesen

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Happy Birthday: 25 Jahre Hobbydee

Man ist durchaus selbstbewusst in Niederkassel. „Sie dürfen gerne mehr von uns erwarten”, so heißt es auf der Website der Hobbydee von Angelika Wetzels. Klappern gehört zwar zum Handwerk, doch hinter dieser Marketing-Botschaft steckt mehr. Ein Erfolgsrezept gewissermaßen, das bereits seit einem Vierteljahrhundert funktioniert. Denn am 04. September 2018 feierte das Unternehmen seinen 25. Geburtstag.

»Weiterlesen

modell-hobby-spiel 2018

Einfach mal reinschnuppern

Wie entsteht eigentlich ein Teddybär? Wie stopft man ein Plüschtier? Diese und viele weitere Fragen werden auf der modell-hobby-spiel in Leipzig, der großen Besuchermesse für Spiel und kreatives Gestalten, von Szene-Experten beantwortet. Darüber hinaus können die Besucher der Messe in Workshops die Grundlagen des Hobbys erlernen.

»Weiterlesen

Wohlfühl-Wochenende

Mitteldeutsches Teddybären- und Plüschtierfestival 2018

Die Kösener Erlebniswelt ist immer eine Reise wert. Schließlich kann man hier unter anderem der Entstehung der hochwertigen und bei Sammlern begehrten Stofftieren in der „Gläsernen Manufaktur“ live beiwohnen. Einmal im Jahr findet zudem das Mitteldeutsche Teddybären- und Plüschtierfestival statt – ein Event der Extraklasse mit vielen Highlights.

»Weiterlesen

Romantisches Ambiente

Teddy-Messe in Woburn Abbey

Woburn Abbey ist womöglich der schönste Veranstaltungsort für eine Teddy-Messe weltweit. Auf dem Grund eines ehemaligen Klosters ließen verschiedene Earls und Dukes seit 1630 in mehreren Etappen ein wunderschönes Schloss erbauen, umgeben von Gärten und großzügigen Ländereien. In den historischen Gemäuern des englischen Schlosses fand in diesem Jahr zum zweiten Mal eine Bärenmesse der besonderen Art statt.

»Weiterlesen

Törööööö!

Mini-Dickhäuter mit Charme

Der kleine Elefant aus dem Atelier von Anna Borisova ist ein echter Hingucker. Die großen Ohren und der kleine Rüssel machen den Mini-Dickhäuter zu etwas ganz Besonderem. Dabei ist er mit seiner Größe von nur 11 Zentimeter ein Handschmeichler und idealer Reisebegleiter.

»Weiterlesen

Höchstpreise

Die Highlights der Steiff-Auktion in Giengen

Der Steiff Sommer in Gingen ist für Teddy-Fans ein Pflichttermin. Nicht nur wegen des facettenreichen Rahmenprogramms, sondern wegen der großen Steiff-Auktion, die in diesem Jahr erneut vom Team der Ladenburger Spielzeugauktion organisiert wurde. Zum Aufruf kamen wieder einige ganz besondere Raritäten, die zu Höchstpreisen die Besitzer wechselten.

»Weiterlesen

Puppenküche – kaufen oder selbermachen?

Der Klassiker bei der Einrichtung von Puppenstuben ist die Küche. Diese diente in früheren Zeiten dazu, Mädchen spielerisch auf die Arbeit als Hausfrau und Mutter ...

»Weiterlesen

Winterliche Postkarten mit Käthe Kruse-Puppen

Viele Menschen auf die unterschiedlichsten Wege erreichen und ganz nebenbei eine erfolgreiche Marketing-Botschaft überbringen: Wofür heutzutage hochbezahlte Spezialisten und innovative Agenturen sorgen sollen, das hatte ...

»Weiterlesen

Wo arbeitet eigentlich … Inge Harck?

Ganz hoch oben im Norden Deutschlands, fast schon in Dänemark, lebt und arbeitet Inge Harck. In ihrem Flensburger Atelier entstehen zeitgenössische Puppen auf internationalem Top-Niveau, ...

»Weiterlesen

Puppenmachen
Antik & Auktion
Puppenwelten
Kennen Sie schon?
PUPPEN & Spielzeug
Reise der Buchstaben
Puppen-Preisführer 2011